Blog

Gesundheit & Pflege

Ausland / Geltungsbereich

1. Weltweiter Geltungsbereich

Nach § 1 Abs. 4 MB/KK 2009 erstreckt sich der Versicherungsschutz auf Heilbehandlungen in Europa. Soll zeitlich unbegrenzt Versicherungsschutz weltweit gelten, bedarf es einer diesbezüglichen Regelung im Teil II/III der Tarifbedingungen. Neben dieser grundsätzlichen Erstattungsregelung ist dann natürlich ein Versicherungsschutz ohne Bindung an die deutsche Gebührenordnung (vgl. Punkt 1. ) notwendig. Es müssen also sinnvollerweise alle Kosten erstattet werden.

2. Rückreiseverpflichtung

(Kein Verlust des Versicherungsschutzes im Ausland bei Erkrankung)
Gemäß § 1 Abs. 4 MB/KK 2009 gilt bei vorübergehendem Aufenthalt im außereuropäischen Ausland Versicherungsschutz für einen Monat. Bei Erkrankung innerhalb dieses Monats verlängert sich der Versicherungsschutz um maximal weitere zwei Monate bei Transportunfähigkeit. Erkrankt der Versicherungsnehmer nach Ablauf des ersten Monats, ist der Versicherer grundsätzlich von der Leistung befreit. Soll diese Frist außer Kraft gesetzt werden, bedarf es einer diesbezüglichen Regelung im Teil II/III der Tarifbedingungen (die Regelung eines weltweiten Versicherungsschutzes hebelt die Frist automatisch aus).

3. Wohnsitzverlegung innerhalb EWR/EU

Nach § 1 Abs. 5 MB/KK 2009 kann ein Versicherungsnehmer unter Beibehaltung seiner Krankenversicherung innerhalb des EWR bzw. der EU seinen Wohnsitz verlegen. Der Versicherer braucht dann aber nur Leistungen zu bezahlen, die im Inland fällig geworden wären (z. B. ärztliche Leistungen nur bis zum Höchstsatz der GOÄ). Wenn ein Versicherungsnehmer bei Wohnsitzverlegung dieses Risiko nicht eingehen will, bedarf es einer diesbezüglichen Regelung im Teil II/III der Tarifbedingungen.

4. Auslandsreiserücktransport

Bei vielen Tarifen ist genau wie in der gesetzlichen Krankenversicherung ein Rücktransport aus dem Ausland nicht versichert. Es bedarf also entweder einer diesbezüglichen Regelung im Teil II/III der Tarifbedingungen oder aber einer zusätzlichen Auslandsreisekrankenversicherung. Bei der Wahl der Auslandsreisekrankenversicherung ist darauf zu achten, dass es keine Einschränkung auf die Höhe der Kosten für den Rücktransport gibt (z. B. max. 10.000,– EUR).

, , ,
Vorheriger Beitrag
Transportkosten
Nächster Beitrag
Optionsrecht

Ähnliche Beiträge

Menü
Call Now Button